Ausbildungsmarkt in Herne: viele junge Menschen ohne Angebot

Passungsprobleme auf dem Ausbildungsmarkt
Eine vertiefende Analyse für Nordrhein-Westfalen
für die Jahre 2009 bis 2017
In Nordrhein-Westfalen gab es 2017 keinen Arbeitsagenturbezirk, in dem rechnerisch 100
Ausbildungsangebote oder mehr je 100 Nachfrager_innen zur Verfügung standen, im Unterschied zur bundesweiten Statistik.
Der Arbeitsagenturbezirk Bochum/Herne wies für 2017 eine Versorgung von rund 55 Ausbildungsangeboten für 100 institutionell gemeldete Nachfrager_innen auf. Das ist in NRW der schlechteste Wert. (NRW 64 und BRD 71 Angebote auf 100 Nachfrager)
Auf das Stadtgebiet von Herne bezogen, wird die Anzahl der Angebote noch geringer:  1657 Bewerber, 670 Ausbildungsstellen – das ist die erschreckende Bilanz fürs Herner Ausbildungsjahr 2016/17. D.h. für 100 Nachfrager_innen stehen 40 Ausbildungsangebote zur Verfügung.
Ein Befund aus dieser Studie, der ein bedeutsames Dilemma benennt: »Der Ausbildungsmarkt in Nordrhein-Westfalen ist durch wachsende Passungsprobleme gekennzeichnet. Während immer mehr Ausbildungsplätze nicht besetzt werden können, verharrt die Zahl der Jugendlichen ohne Ausbildungsplatz auf hohem Niveau. Mit Bezug auf die Wert-Erwartungs-Theorie, Berufswahltheorien und die Identitätspsychologie wird untersucht, warum Jugendliche Ausbildungsangebote nicht nutzen. Die empirische Basis bilden neben amtlichen Statistiken Befragungen durch das Bundesinstitut für Berufsbildung. Demnach beurteilen die Jugendlichen Ausbildungsberufe primär danach, ob diese ihre soziale Identität stärken. Berufen, in denen traditionell viele Personen mit niedrigen Schulabschlüssen arbeiten, unterstellen sie, dies nicht leisten zu können, zumal sie selbst immer häufiger über höhere Schulabschlüsse verfügen. Somit bleiben gerade in jenen Berufen viele Ausbildungsangebote ungenutzt, die auch schulisch Leistungsschwächeren Chancen bieten.«
Die aktuelle Analyse:

teilen mit …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 + 6 =